Calypso Bay Crete

Kalypso Bucht: Die schönste Bucht auf Kreta

Die Kalypso Bucht auf Kreta (englisch: Calypso Bay) ist ein wirklich nennenswerter Geheimtipp. Das, was diese Bucht so besonders macht, ist, dass sie von Natur aus kein Wind und keine Wellen hineinlässt. Es sieht so aus, als wäre es von Menschen gefertigt worden, jedoch war hier die Kunstfertigkeit von Mutter Natur im Spiel.

Anreise

Kalypso liegt an der Westküste Kretas um genau zu sein zwischen Preveli und Plakias. Dieser Ort kann nur durch die Anreise mit einem eigenen Fortbewegungsmittel erreicht werden. Das dort liegende Hotel erlaubt nicht die Nutzung der hoteleigenen Parkplätze, deshalb muss das Auto bzw. Motorrad außerhalb des Hotels platziert werden. Von dort aus wandert man durch eine betonierte Treppenanlage hinunter zur Bucht.

Besonderheiten

Dort angekommen, fällt einem als Erstes das kristallklare Wasser auf. Leider gibt es keinen Sandstrand, aber dafür darf man von der Klippe ins Wasser springen. Das Wasser ist tief, sodass Kinder nicht unbeaufsichtigt schwimmen sollten. Umso mehr eignet es sich aber zum Schnorcheln und Tauchen. Zu diesem Zweck gibt es auch direkt Vorort eine Tauchschule. Diese Schule ist offen für alle Besucher und gegen eine Teilnahmegebühr bekommt man auch die passende Ausrüstung. Wer sich also nicht sonnen möchte, hat schon eine Aktivität gegen Langeweile!

Die anfallenden Kosten bei der Kalypso Bucht sind ca. 5 € pro Liege, was sich auf jeden Fall lohnt. Jedoch sollte man in der Hauptsaison am Besten morgens hinfahren, damit man sich noch einen Platz ergattern kann. An der Hotelbar gibt es Getränke und kleine Snacks, die oft auch etwas überteuert verkauft werden können. Das Mitbringen von eigener Verpflegung ist jedoch erlaubt.

Hotel Kalypso Cretan Village Resort & Spa

Alle Besucher haben sicher schon einmal das Hotel über der Bucht Kalypso gesehen oder werden es an ihrem ersten Besuch auf Kreta sehen. Das Hotel heißt Kalypso Cretan Village Resort & Spa und ist eine reine Erholungsoase.

Im Hotel kann man den tollen Ausblick genießen und es hat einen direkten Zugang zur Bucht. Für Hotelbesucher entfallen die Liegekosten. Außerdem gibt es in der Zwischenetage einen großen Pool, zu dem nur die Hotelgäste Zugriff haben. Das Personal des Kalypso Cretan Village Resort & Spa soll sehr freundlich sein und jeden Wunsch der Gäste von den Augen ablesen können. Die Sauberkeit des Hotels wurde von den Gästen ausreichend bewertet.

Zudem ist die ganze Hotelanlage sehr ruhig, was natürlich nicht so erfreulich für Abenteurer ohne Mietwagen wäre. Deswegen ist bei der abgelegenen Lage dieses Hotels ein Mietwagen unvergänglich. Außerdem sollen nach Bewertungen einiger Gäste die Zimmer sehr abgenutzt, schlicht und renovierungsbedürftig sein. Die Badezimmer seien sehr alt und z.T. auch abstoßend. Manche Gäste haben auch das Essen kritisiert, welches oft kalt serviert wurde. Es gäbe nicht viel Auswahl und oft werden auch nicht frische Produkte angeboten.

Das Fazit, was aus all dem Geschriebenen folgt: Es rentiert sich eher in ein anderes Hotel zu gehen und von dort aus mit Mietwagen (Link) zur Bucht Kalypso zu fahren. Als Tagesausflug lohnt es sich unbedingt diese herrliche Bucht zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar

*