Villa Olga – Unterkunft bei Agios Nikolaos

Auf unserer Kretareise 2019 haben wir insgesamt in vier verschiedenen Unterkünften gewohnt. Nach den Luxourious Stone Apartments ging es dann für uns in eine komplett andere Ecke auf Kreta. Dafür sind wir ca. 3 Stunden mit dem Mietwagen in Richtung Agios Nikoloaus gefahren. Dort befand sich unsere neue Unterkunft: Villa Olga.

Die Lage der Villa Olga

Villa Olga befindet sich in der berühmten Ecke von Agios Nikolaos, nördlich des kleinen Ferienortes in Richtung Elounda im Dorf Ellinika. Die Nähe an Agios Nikolaos und die Lage am Hang verfeinert die Schönheit der Unterkunft.

Man kann nicht nur Agios Nikolaos in zehn Minuten mit dem Mietwagen erreichen, sondern auch Elounda und Spinalonga. Der Flughafen von Heraklion ist 35 km entfernt, sodass sich kein Flug zum Chania Airport rentiert. Weitere Sehenswürdigkeiten, wie Istron Bay und Voulisma Beach sind von hier jeweils in 20 Minuten zu erreichen. Meiner Meinung nach gibt es die besten Strände, welche auch nicht zu sehr überlaufen sind. Agios Nikolaos ist außerdem schon allein wegen seinem romantischen See in der Ortsmitte ein Highlight für jeden Kretareisenden. Die Tavernen entlang der Promenade und die belebten Einkaufsstraßen haben uns besonders gut gefallen.

Der Empfang

Nachdem wir überpünktlich an der Unterkunft ankamen und die Inhaberin der Villa Olga über unsere Ankunft benachrichtigen, kam sie innerhalb von 15 Minuten. Olga, die nette Inhaberin, führte uns in ihrer Anlage, wo sie uns jedes Detail ausführlich erzählte.

Anschließend haben wir uns am Grillplatz zusammengesetzt und sie hat uns noch die versteckten Ecken in Agios Nikolaos auf der Landkarte gezeigt. Nach einer freundlichen Unterhaltung schenkte sie uns hausgemachten Jogurt mit Früchten. 

Die Unterkunft

Lasst euch nicht vom Namen der Unterkunft irritieren. Es handelt sich hier nicht um eine Villa, die für 5-10 Gäste herbergen kann und vollkommen privat ist. Die Bezeichnung stammt aus den Jahren, wo noch Olga noch ein Kind war und ihre Eltern diese Anlage betrieben.

Villa Olga ist eine Anlage aus 8 verschiedenen Apartments mit einem gemeinsamen Pool und gemeinsamer Grillflächen. Damals existierten hier kleine, traditionelle Villen, die aber nach der Renovierung zu Apartments umgestaltet wurden. 

Nun zu den Apartments: Die Apartments sind designtechnisch sehr hübsch und modern eingerichtet. Die Liebe ins Detail fällt schon uns schon in der ersten Sekunde dort auf. Die großzügige Raumaufteilung in den Apartments lässt im Urlaub genug Platz für alle, weshalb sich diese Unterkunft auch für Familien mit Kindern eignet.

Die Küche ist groß und unterscheidet sich kaum von denen, die wir zu hause haben. Von der Mikrowelle bis zur Nespressomaschine, an alles wurde gedacht. Zudem besitzt die Küche eine große Auswahl an Utensilien. Uns hat nur ein kleine Mokkakanne für den traditionellen griechischen Kaffee gefehlt. Zudem muss man selbst für Olivenöl und die Gewürze aussorgen. Da wir für nur 2 Nächte dort gehaust haben, hätte sich der Kauf dieser nicht gerade rentiert. Im Apartment, welches wir bewohnt haben, gab es zwei Klimaanlagen, einen großen Fernseher (SmartTV) und einen Steinkamin, der in dieser Jahreszeit nur zur Deko dient. Besonders gut hat uns die bequeme Matratze und die Regendusche gefallen. Nicht zu vergessen, auch der private Balkon mit Aussicht auf das Meer und Agios Nikolaos ist bei uns sehr positiv angekommen. Die Unterkunft verfügt über einen Parkplatz an der Hauptstraße.

Falls ihr euch für die Unterkunft interessiert, könnt ihr durch das Formular kostenlos den Preis für euren Reisezeitraum anfragen. Die Antwort bekommt ihr dann direkt per Mail von Olga.

Schreibe einen Kommentar