Mietwagen auf Kreta

Warum einen Mietwagen auf Kreta buchen? 

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und genau deshalb ist die Überlegung ein eigenes Auto zu mieten für Urlauber nicht so verkehrt. Gerade wenn Sie keine Touren von verschiedenen Anbietern buchen möchten, kann zur Erkundung der Insel ein Mietwagen von Vorteil sein. So können Sie sich mit Ihrem Mietwagen auf Kreta, einem guten Reiseführer und einer Landkarte auf Entdeckungstour begeben. Ein Auto im Urlaub zu haben, ist komfortabler und schneller als alle anderen Verkehrsmittel.

Es kommt oft vor, dass die schönsten Strände weiter weg vom bewohnten Hotel sind. Das würde zum Beispiel mit einem Mietwagen kein Problem darstellen. Auf Kreta gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten, die sehr gut mit Bussen oder Reiseveranstaltern zu erreichen sind. Jedoch kann es oft teurer werden als mit einem eigenen Auto. Zudem ist meist die Fahrtdauer wesentlich länger. Wenn sich die großen Touristengruppen noch dazu nicht zur verabredeten Uhrzeit sammeln können,  kommt es immer wieder zu Verzögerungen. Wer Wert auf seine kostbare Urlaubszeit legt, sollte sich besonders aus diesem Grund einen Mietwagen auf Kreta anschaffen. Der Urlaub ist zum Entspannen und zum Kräftesammeln da und nicht um seines letzten noch übrig gebliebenen Nervs entraubt zu werden.



Preise

Preise in touristischen Orten hängen oft mit der Urlaubsaison der Touristen statt. Wenn Sie also in der Hochsaison nach Kreta fliegen und ein Auto mieten möchten, müssen Sie auch die sämtlichen Kosten bedenken. Doch schon in der Mittelsaison senken die Preise bis zu 50%. Außerdem würde ich Ihnen empfehlen, wenn Sie für längere Zeit, das heißt mehr als 2-3 Tage, auf Kreta Urlaub machen, lohnt es sich wegen dem Langbucherrabatt einen Mietwagen auf Kreta zu mieten. Auch wenn man das Auto an manchen Tagen nicht nutzen möchte, da man sich auf der Hotelanlage ausruhen will, sollte man es trotzdem buchen. Je länger man bucht, desto günstiger wird der Preis. Die Schüsselübergabe am Flughafen Chania oder Heraklion oder am Hotel gehört zu dem kostenlosen Service, auf den die Bewohner Kretas viel Wert legen, damit sich der Gast zuhause fühlt. In der Regel beträgt der Preis pro Tag für die kleinste Kategorie von Mietwagen 25- 40 Euro. Dieser Preis ändert sich je nach Dauer der Anmietung und Saison.

Das sollten sie bei der Anmietung beachten!

Überlegen Sie sich als Erstes, was für eine Versicherung Sie brauchen. Wir empfehlen Ihnen eine Vollkaskoversicherung, denn sie beinhaltet oft Schutz gegen Diebstahl, Feuer, Glas und Unterbodenschäden. Achten sollten Sie auch, ob die Versicherung eventuelle Schäden an Reifen und Felgen abdeckt. Nehmen Sie schon vorher Kontakt mit dem Autovermieter auf und fragen Sie ihn mehrmals, ob wirklich alle Versicherungen vorhanden sind. Somit können Sie eventuellen Problemen vorbeugen, die bei der Abgabe des Mietwagens entstehen können.

Der zweite Schritt ist der sogenannte „Check“ des kompletten Autos. Sehen Sie sich das Auto bei der Anmietung sehr genau an. Kratzer, Beulen, Dellen und andere Schäden sollten zusammen mit dem Autovermieter festgehalten werden. Vergessen Sie nicht, ein schriftliches Formular mit den Schäden anzufordern. Denn alles, was nicht bestätigt ist, kann Ihnen bei der Abgabe des Mietwagens zum Verhängnis werden, die entweder Sie oder Ihre Haftpflichtversicherung in Deutschland zahlen muss.

Der Tank

Wichtig ist ein weiterer Punkt, der sich mit den Tankbedingungen des Mietwagens beschäftigt. In der Regel muss man das Auto so abgeben, wie man es bekommen hat. „Full to Full“ heißt so viel, dass Sie das Auto vollgetankt bekommen haben und auch so abgeben müssen, „Empty to Empty“ heißt da man es leer bekommen hat und auch leer abgeben kann. Auch wenn Sie es nicht geschafft haben den Tank leer zu bekommen, können Sie das Auto abgeben. Eine Erstattung der Benzinkosten bekommen Sie nicht, aber vielleicht ein nettes Dankeschön. „Full to Empty“ ist, wenn man das Auto vollgetankt bekommt und leer abgibt. Diese Bedingung ist nicht so vorteilhaft für Sie, denn Sie müssen bei der Schüsselübergabe den vollen Tank bezahlen und bekommen keine Erstattung, wenn Sie wenig gefahren sind und der Tank noch voll ist.

Wie geht es jetzt weiter?

Sie haben nun ein Auto und versuchen sich mit einer Landkarte zu orientieren. Keine Panik! Sie sind zwar am anderen Ende von Europa, aber noch in Europa. Die Insel Kreta ist ein touristischer geprägter Ort und überall hängen Straßenschilder auf Griechisch und Englisch. Also wird es für Sie kein Problem sein einen bestimmten Ort zu erreichen. Die Hauptverbindungen zwischen großen Orten ist meist sehr gut. Meiden Sie kleine Straßen, die zu Dörfern oder abgelegenen Orten führen, weil sie oft eng und holprig sind.

Das Parken

Touristische Orte und große Städte auf Kreta bereiten dem Fahrer schon große Schwierigkeiten. Es gibt kostenpflichtige Parkplätze in der Nähe vom Zentrum jeder Stadt, doch wenn Sie bei den Parkkosten sparen wollen, können Sie auch außerhalb des Zentrums Parkplätze finden. Wer seine Unterkunft in der Stadt hat, sollte unbedingt bei der Buchung des Mietwagen auf Kreta darauf achten, dass das Hotel einen privaten Parkplatz für seine Gäste hat.